Aktuelle Produktionen

Life of a Rhino

 Ein Film von Rosie Koch und Roland Gockel

 

Redaktion:

Tom Synnatzschke (NDR Doclights)

 

Ganz im Zentrum des Filmes “Life of a Rhino” steht das sehr persönliche Portrait einer kleinen Nashorn Familie in Uganda: Malaika und ihr zweijähriges Nashornkalb Elias, gehören zum engmaschigen sozialen Netzwerk der 31 Nashörner Ugandas. Malaika und Elias waren sein gesamtes junges Leben lang unzertrennlich. Aber als bei Malaika eines Tages plötzlich Geburtswehen einsetzen, ändert sich für Elias alles...

 

Aktuelle Entwicklungen zwangen Rhino Fund Uganda dazu das Ziwa Rhino Sanctuary zu verlassen. Rhino Fund Uganda ist eine NGO (Nichtregierungsorganisation), die alle Ugandischen Nashörner in den letzten 15 Jahren erfolgreich vermehrte, studierte und schützte. Seit sie das Sanctuary im April diesen Jahres verlassen mussten, hat sich dort vieles verändert. Wir unterstützen deshalb ausdrücklich Rhino Fund Uganda in ihren Anstrengungen die Nashörner Ugandas wieder in ihre Obhut nehmen zu können. Dafür werden dringend Gelder benötigt. Um zur Zukunft der Ugandischen Nashörner beizutragen, unterstützen Sie bitte Rhino Fund Uganda unter folgendem Link: https://cutt.ly/VRESDFp oder kontaktieren Sie director@rhinofund.org. Vielen Dank!

 

  

Stadt Land Fuchs

Ein Film von Roland Gockel und Rosie Koch

 

Redaktion:

Simon Riedel (NDR Doclights)

Ralf Quibeldey (NDR)

Ute Beutler (rbb)

Dagmar Mielke (Arte)

 

 

Füchse sind wahre Verwandlungskünstler, die in allen Regionen der Erde überleben und sich vielen menschengemachte Veränderungen anpassen können. 

  

Über zwei Jahre lang blieben die beiden Filmemacher Roland Gockel und Rosie Koch den Füchsen in Berlin, in Hamburg und an den Norddeutschen Küste auf der Spur. Das Ergebnis ist ein tiefer Einblick in das überraschend hingebungsvolle, oft unterschätzte Familienleben von Füchsen in der Stadt und auf dem Land, mit all seinen Herausforderungen, Gefahren und Freuden.

 

(Copyright 2019)


360° GEO REPORTAGE

Der Lachszähler von Kanada

Ein Film von Rosie Koch und Roland Gockel

 

Im Great Bear Rainforest, gibt es weder Straßen noch Wege. Aber unzählige Flüsse, die sich durch den dichten Dschungel dem Meer entgegen winden. Neben den namensgebenden Bären leben hier auch Wölfe, Weißkopfseeadler, Robben und Seevögel. Ein großes Ökosystem aus Ozean und Wald, zutiefst und untrennbar verbunden durch die Lachsschwärme, die seit Jahrhunderten ihren Weg vom Meer zu ihren Laichplätzen aufnehmen. Stan Hutchings überwacht seit fast 40 Jahren diese Wanderungen im Auftrag der Regierung. Ein Beruf, der weit einfacher aussieht als er ist. 

 

(Copyright 2017)